Facebook
Facebook
Instagram @srupicture

Slate Mine Maps Project

Irgendwann wird es öde, immer im gleichen Bergwerk herum zu tauchen. Also braucht man eine Aufgabe. So entstand die Idee, die Schiefergrube Christine in Willingen zu kartografieren. Zwar gibt es Bergwerkskarten, aber die sind mir zu abstrakt. Ich wollte eine Karte welche der Umgebung entspricht. Ziel war es auch diese Karten anderen Tauchern zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Tauchgangsplanung zu ermöglichen.

Gezeichnet habe ich auf einem Klemmbrett, welches mit Unterwasser tauglichem Aufkleber papier beklebt war. Darauf war immer der Aktuelle Stand aufgedruckt und ich habe die neuen Dinge eingezeichnet. Dazu habe ich meine Helmkamera mitlaufen lassen und nach dem Tauchgang das was ich gezeichnet habe, mit dem Video abgeglichen. Besonders hilfreich war das bei der Ermittlung von Streckenzeiten.


Nach 71 Tauchgängen in der Christine mit einer Gesamttauchzeit von 102 Stunden, 21 Tauchgängen in Schwalefeld mit einer Gesamttauchzeit von 26 Stunden und 18 Tauchgängen in der Felicitas mit 28h Gesamttauchzeit sind die Drei Karten der Gruben entstanden. Nicht bei jedem Tauchgang habe ich gezeichnet. Gerade bei den ersten Tauchgängen musste ich erst mal ein Gefühl für die Gruben und die Gangstrukturen entwickeln. Aber Stück für Stück konnte ich mir die Gruben erschließen... wobei Schwalefeld mit seiner meist sehr eingetrübten Sicht die schwierigste Grube ist. Nicht zuletzt auch wegen der großen Tiefe.


Die Karten geben einen guten Überblick für eine Tauchgangsplanung wieder. 

Felicitas